Unser Verstand ist wie ein Radioempfänger, der bestimmte Frequenzen aufnimmt und sendet. Durch das Lesen von spirituellen Schriften, können wir unseren Verstand reinigen und wir werden inspiriert unsere Meditation zu vertiefen und vielleicht ein etwas anderes Leben zu führen, als uns von Werbung, Verwandten, Freunden, der Gesellschaft etc. vorgeschlagen wird. Weiß man einmal nicht weiter oder hat spirituelle Fragen, die das innere Leben betreffen, kann uns ein Buch die Antwort geben. Ich habe schon oft erlebt, dass ich ein Buch aufschlage und genau das lese, was in dem Moment passend ist.

 

Leben und Wiesheit der Glückseeligen Mutter Anandamayi Ma: Leben und Weisheit der Glückseligen Mutter (Edition Maitri)

Die grösste Yogini des 20.Jahrhunderts – ein eindrucksvolles Dokument über eine erleuchtete Frau Indiens

Leben%20und Weisheit der Glückseligen Mutter Anandamayi Ma“ target=“_blank“> Hier bestellen

 

 

Ramana Ramana Maharshi Sei was du bistMaharshi: Sei, was du bist (O.W.Barth)

Ramana Maharshis Unterweisungen, die direkt auf die Erleuchtung abzielen.

Sei,%20was du bist!: Die wichtigsten Lehren des großen indischen Weisen“ target=“_blank“>Hier bestellen

 

 

 

ParamahAutobiographie eines Yogiansa Yogananda: Autobiografie eines Yogi (Selfrealization Fellowship)

Farbenfroher Einblicke in die Welt von Guru und Schüler, am Beispiel eines Yogis des 20.Jahrhunderts und seines Gurus Sri Yukteswar.

Autobiographie%20eines Yogi“ target=“_blank“>Hier bestellen

 

 

 

Mein Meister RamakrishnaSwami Vivekananda: Mein Meister Ramakrishna (Phänomen, Hamburg)

Sri Ramakrishna (1836-1886) stand am Beginn der modernen spirituellen Entwicklung, die von Indien ausgehend die ganze Welt erfasste und zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit ein globale Spiritualität möglich werden lässt. Erzählt von Sri Ramakrishnas erleuchtetem Schüler Swami Vivekananda.

Mein%20Meister Ramakrishna“ target=“_blank“>Hier bestellen

 

Karma YogaBhakti YogaRaja YogaJnana Yoga der Pfad der Erkenntnis

Swami Vivekananda:

Raja-Yoga – Der Pfad der Konzentration;
Jnana-Yoga – Der Pfad der Erkenntnis;
Bhakti Yoga – Der Pfad der Liebe;
Karma-Yoga – Der Pfad der Arbeit (Phänomen, Hamburg)

Die Yogas in der Darlegung Swami Vivekanandas sind nach wie vor die fundierteste Einführung in die klassischen Wege indischer Spiritualität. Speziell “Raja-Yoga” sollte von jedem ernsthaften Sucher mindestens einmal gelesen worden sein.

Bhagavadgita

Sri Aurobindo: Bhagavadgita (hinder + deelmann)

Die Bibel Indiens, die Sri Krishnas Unterweisungen in den Yoga wiedergibt, wird von keinem Übersetzer so klar und psychologisch zwingend erfasst wie von Sri Aurobindo. Tiefe, segensreiche Einsichten.

Bhagavadgita“ target=“_blank“>Hier bestellen

 

Licht auf YogaSri Aurobindo: Licht auf Yoga (hinder + deelmann)

Exzerpe aus Sri Aurobindos “Letters on Yoga”. Sri Aurobindo war der Begründer des Integralen Yogas und genoss als erster Yogi Indiens eine westliche Universitätsausbildung in Cambridge. Sein Integraler Yoga ist somit für westliche Menschen ein idealer Ausgangspunkt und stellt auch eine Grundlage von Sri Chinmoys Weg dar.

Licht%20auf Yoga“ target=“_blank“>Hier bestellen

Die EinweihungElisabeth Haich: Einweihung (Drei Eichen Verlag)

Ein autobiografischer spiritueller Entwicklungsroman, der einen Bogen über 3000 Jahre spannt und so die Zusammenhänge von Karma und spiritueller Entwicklung ersichtlich werden lässt. Die abendländische Spiritualität basiert auf den alten ägytischen Einweihungswegen, wie hier eindrucksvoll klar wird.

Einweihung.%20Von Haich, ElisabethHier bestellen

 

Das Evangelium des vollkommenen LebensG.J. Ousley (Herausgeber): Das Evangelium des vollkommenen Lebens (Humata Verlag)

Ein vollständiges und ursprüngliches Evangelium, das Aspekte des Lebens und der Lehre Jesu Christi aufzeigt, die in den “offiziellen” Evangelien nicht mehr zu finden sind.

Das%20Evangelium des vollkommenen Lebens: Übersetzung von »The Gospel of the Holy Twelve known also as The Gospel of the Perfect Life« .Aus dem aramäischen Urtext ins Englische übersetzt“ target=“_blank“>Hier bestellen

 

 

Das wahre Buch vom südlichen BlütenlandLao Tse: Tao Te King und Dschuang Dsi: Das wahre Buch vom südlichen Blütenland (Hugendubel)

Die zwei grossen taoistischen Klassiker. für alle Liebhaber von Weisheit, die auf poetische, mystische und nicht-mentale Weise vermittelt wird.

Das%20wahre Buch vom südlichen Blütenland“ target=“_blank“>Hier bestellen

W.Y.Evans-WenMilarepatz: Milarepa, Tibets großer Yogi (O.W.Barth)

Einer der größten buddhistischen Meister der Geschichte war Milarepa, an dessen Beispiel man die Geisteshaltungen und Intensität, die es braucht, um Erleuchtung zu erlangen, gut nachvollziehen kann.

Milarepa%20- Tibets großer Yogi“ target=“_blank“>Hier bestellen

Eckhart ToJetztlle: Jetzt! Die Kraft der Gegenwart (J.Kamphausen)

Ein moderner Klassiker mit klaren Beobachtungen über das Sein im Jetzt, das Überwinden des Denkens und wie man mit seinem “Schmerzkörper” umgeht.

JETZT!%20Die Kraft der Gegenwart: Ein Leitfaden zum spirituellen Erwachen“ target=“_blank“>Hier bestellen

Text: Marlen Bernhard
Titelfoto: John Raetz, Pixelio.de