Sri Chinmoy Centre Hamburg

Unser friedliches und helles Meditationszentrum liegt direkt in der Hamburger Innenstadt. In unserem Raum für Meditation und Inspiration bieten wir laufend kostenfreie Meditationskurse und ein spirituelles Programm an. Hier ein kleiner Einblick in unsere Räumlichkeiten.

Unsere Kursleiter

Damit für jeden der passende Ansprechpartner gefunden werden kann, werden unsere Kurse durch eine Gruppe verschiedener Personen geleitet. Natürlich hat dabei jeder der Kursleiter sein/ ihr persönliches Spezialgebiet, und gibt andere Einblicke in das spirituelle Leben.

Das ABC der Meditation

Nein, du musst nicht mit überkreuzten Beinen in der Lotusstellung sitzen! Aber richtige Meditation erfordert, dass du deinen Rücken auf angenehme Weise gerade hältst. Die klassische Lotusstellung hilft den Rücken gerade zu halten, aber sie ist nicht unbedingt erforderlich.

Café Oneness-Delight

Wir betreiben ein vegetarisches Café in Hamburg Winterhude. Von Zeit zu Zeit geben wir auch in diesen Räumlichkeiten kostenfreie Meditationsworkshops.

Videos

Ein paar kurze Interviews mit Sri Chinmoy auf Englisch mit deutschen Untertiteln. Es geht um verschieden Themen wie den Wert von Meditation, Zugang zum Herzen, Sport und Mediation…

Meditationsmusik

Eine sehr einfache Art und Weise in die Meditation einzutauchen ist durch seelenvolle Meditationsmusik.

Meditation und Happiness

Hast du dich schonmal gefragt, warum du an manchen Tagen gut und an manchen Tagen schlecht gelaunt bist? Wenn du eine Zeit lang täglich meditierst, wirst du merken, dass du diese Stimmungswechsel immer besser beeinflussen kannst.

Meditieren lernen

Wenn du erfolgreich das Meditieren lernen willst, geht der eigentlichen Meditation das Erlernen der Konzentration voraus. Wie verbessert man seine Konzentrationskraft?

Lerne Meditieren Teil 1

Möchtest du mit der Meditation beginnen, solltest du dir als erstes zu Hause eine Meditationsecke einrichten. Nur wenn du regelmäßig übst, wirst du auch eine Veränderung spüren.

Lerne Meditieren Teil 2

Wir stellen dir zwei wirkungsvolle Meditationsübungen vor und erklären dir, wie du die Meditaionsübung findest, die zu dir passt.

Dankbarkeit

Durch Dankbarkeit kann man seine Empfänglichkeit vergrößern und dadurch mehr inneren Frieden, Freude, universelle Liebe, … in der Meditation erhalten.

Pranayama-Anleitung

Mit dem kontrollierten Atmenn, das in Indien Pranayama genannt wird, können wir uns von negativen Gefühlen befreien und positive entwickeln.

Die Seele fühlen

Wenn du auf das spirituelle Zentrum mit dem Namen Sahasrara meditieren oder dich darauf konzentrieren kannst, lernst du zu fühlen, dass du die Seele bist und nicht der Körper.

Warum meditieren wir?

Durch Meditation lernt man, im Hier und Jetzt zu leben und vorallem glücklich zu sein, mit dem was ist. Durch Meditation lernen wir, auf unsere innere Stimme zu hören und die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Der Verstand

Durch Meditation dringen wir in die höheren Ebene des Verstandes vor. Dadurch erleben wir Klarheit, Weisheit, Weite und Freude.

Oneness-Home-Peace-Run

Der Sri Chinmoy Oneness-Home Peace Run ist ein internationaler Friedenslauf, bei dem eine Fackel als Symbol der Freundschaft mitgetragen und weitergereicht wird.

Impossibility Challenger

1982 rief Sri Chinmoy die Impossibility Challenger ins Leben. Diese Rekordmeisterschaften finden einmal jährlich meist in verschiedenen europäischen Städten statt.

Die Einweihung des Königs

Es gab einst einen guten, frommen König, der sein Reich gerecht, göttlich und optimal regierte. Doch es kam eine Zeit in der den König ein inneres Verlangen nach einer Einweihung überkam. Er verspürte einen brennenden Schrei nach innerem Frieden und innerem Licht.

Entdecke das Kind in Dir!

Durch Meditation kannst du deine kindlichen Qualitäten stärken. Das macht Spaß und bringt Freude! In unserem Herzen liegen Freude, Begeisterung, Einfachheit und andere göttliche Qualitäten verborgen.