Das ABC der Meditation

Nein, du musst nicht mit überkreuzten Beinen in der Lotusstellung sitzen! Aber richtige Meditation erfordert, dass du deinen Rücken auf angenehme Weise gerade hältst. Die klassische Lotusstellung hilft den Rücken gerade zu halten, aber sie ist nicht unbedingt erforderlich.

Sri Chinmoy Centre Hamburg

Unser friedliches und helles Meditationszentrum liegt direkt in der Hamburger Innenstadt. In unserem Raum für Meditation und Inspiration bieten wir laufend kostenfreie Meditationskurse und spirituelles Programm an. Hier ein kleiner Einblick in unsere Räumlichkeiten.

Unsere Kursleiter

Damit für jeden der passende Ansprechpartner gefunden werden kann, werden unsere Kurse durch eine Gruppe verschiedener Personen geleitet. Natürlich hat dabei jeder der Kursleiter sein/ ihr persönliches Spezialgebiet, und gibt andere Einblicke in das spirituelle Leben.

Dankbarkeit

Für was bist du dankbar? Oder für wen bist du dankbar? Hast du heute schon… »

Die Seele fühlen

Spirituelle Lehrer, sprechen oder schreiben über die Seele, als einen Bewusstseinszustand in den wir hineinwachsen… »

Der Verstand

Question: You seem to feel that the mind is not that important. What about students,… »

Videos

Ein paar kurze Interviews mit Sri Chinmoy auf Englisch mit deutschen Untertiteln. Es geht um verschieden Themen wie den Wert von Meditation, Zugang zum Herzen, Sport und Mediation…

Meditations Musik

Eine sehr einfache Art und Weise in die Meditation einzutauchen ist durch seelenvolle Musik. Musik… »

Meditieren lernen

Möchtest du erfolgreich Meditieren lernen, geht der eigentlichen Meditation das richtige Erlernen der Konzentration voraus. Wie aus dem Zitat Sri Chinmoys hervorgeht, sind Meditation und Konzentration zwei unterschiedliche Dinge, die jedoch, gleich den zwei Seiten einer Medaille, zusammen gehören. Im Grunde handelt es sich sogar um zwei scheinbar gegensätzliche Zustände

Pranayama Anleitung

In Indien haben wir ein traditionelles System des kontrollierten Atmens, welches Pranayama, Kontrolle des Lebensatems, genannt wird. Prana ist die vitale Energie, der Lebensatem; Yama bedeutet Kontrolle. Die allererste Übung, die du machen kannst, ist es beim Einatmen ein mal den Namen Gottes, Christi oder einer anderen Person die du verehrst zu wiederholen.

Die Einweihung des Königs

Es war einst ein guter, frommer König, der sein Reich gerecht, göttlich und höchst zufriedenstellend regierte. Jeder war zufrieden mit ihm und stolz auf ihn. Doch es kam eine Zeit in der den König ein inneres Verlangen nach einer Einweihung überkam. Er verspürte einen brennenden Schrei nach innerem Frieden und innerem Licht. So verließ er sein Königreich

Entdecke das Kind in Dir!

Durch Meditation kannst du deine kindlichen Qualitäten stärken. Das macht Spaß und bringt Freude! In unserem Herzen liegen Freude, Enthusiasmus, unendliche Energie, Reinheit, Einfachheit und andere göttliche Qualitäten verborgen. Meditation bedeutet nicht steif dazusitzen und sich zu verkrampfen, stattdessen ist es gut seine Muskeln zu entspannen, zu lächeln, bewusst

Die 3 Gunas

Die 3 Gunas sind die 3 Qualitäten, die in der Natur vorkommen, in der Materie, Energie und Bewusstsein. Sie treten in unterschiedlichen Zusammensetzungen in unserer Persönlichkeit, in unserem Handeln und um uns herum auf. Ziel im Yoga ist es, als erstes ein ausgeglichenes, balanciertes Bewusstsein zu erreichen (Sattva) und schließlich alle 3 Qualitäten

Bhakti, Karma und Jnana Yoga

Du hast das Recht zu handeln, aber nicht auf die Früchte des Handelns.- Bhagavad Gita
Bhakti Yoga – der Pfad der Hingabe verehrt Gott in seiner persönlicher Form durch Liebe und Hingabe. Für einen Bhakta (den praktizierenden des Bhakti Yoga) ist Gott reine Zuneigung und Süße. Für ihn gibt es keine Zweifel, dass Gott existiert.

Die Kunst der Stille

Meditation wird in der Stille gelehrt. Jeder kennt diese innere Stimme, die uns sagt, welcher der richtige Weg für uns ist. Wenn wir in die Stille gehen, unsere Gedanken still machen, werden wir nicht dumm, sondern öffnen uns für eine höhere Wirklichkeit. Nach einiger Zeit entdecken wir, dass alles sich von Innen nach Außen entwickelt. Alle Qualitäten, die wir in unserem Inneren

Der Weg zur innerem Frieden

Was bedeutet spiritueller Gehorsam? Anders als viele Menschen glauben bedeutet es nicht, sein Leben in die Hände eines Fremden zu geben, der uns dann sagen kann was wir zu tun und zu lassen haben. Spirituell gehorsam zu sein heißt seinem Ziel entgegenzulaufen ganz gleich was andere davon halten und erfordert daher Tapferkeit.